Es herrscht bundesweiter Fachkräfte- und Expertenmangel in der Pflege und Humanmedizin. Soweit nichts Neues. Doch die Situation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen dürfte sich in den kommenden Wochen und Monaten noch verschärfen: Zwei aktuelle Urteile des Bundessozialgerichts (BSG) untersagen das dauerhafte selbstständige Arbeiten der Fachkräfte auf Honorarbasis.

„Eine verordnete Festanstellung stellt einen massiven Einschnitt in die Flexibilität beider Parteien dar”, sagt Julia Adelung. „Viel zu wenige müssen oft viel zu viel leisten.“

https://www.presseportal.de/pm/135154/4310608