Wir gratulieren den Award-Gewinnerinnen: „Pflegemanager des Jahres“ ist Helene Maucher, Pflegedirektorin am RKU in Ulm, und den Preis „Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres“ bekommt Sabrina Roßius, Stationsleitung, Krankenhaus Hedwigshöhe in Berlin. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung beim Kongress Pflege 2018 in Berlin statt. Beide Preise werden vom Bundesverband Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege verliehen.

Preisträger 2018 / © Britta Pedersen / Springer Pflege / v.l.n.r. Helene Maucher, Sinja Friedl, Carolin Hardock, Sabrina Roßius, Anna-Maria Combes.

 

Der Titel „Pflegemanager des Jahres“ wurde im vergangenen Jahr initiiert, der „Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres“ allerdings schon zum siebten Mal in Folge gekürt. Diesmal gab es besonders viele Nominierungen, sodass die hochkarätige Jury ordentlich zu tun hatte beim Bewerten der Bewerber.

Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement, freut sich: „Die diesjährige Preisverleihung macht mich wieder einmal sehr stolz auf die Profession Pflege. Ob erfahrenes Pflegemanagement oder Pflegemanagement-Nachwuchs, das Potenzial ist enorm. Und die dahinterstehenden Persönlichkeiten zeigen eindrucksvoll, welche Möglichkeiten der Pflegeberuf bietet.“

Seit zwei Jahrzehnten ist der Kongress Pflege ein Pflichttermin im Fortbildungskalender für das mittlere Pflegemanagement. Diesmal eröffnete Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe den Kongress, zu dem wieder rund 1.500 KongressteilnehmerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet kamen – darunter PflegedirektorInnen, Abteilungs- und Stationsleitungen, QualitätsmanagerInnen und Pflegefachkräfte aller Versorgungsbereiche.

Mehr Details über die Gewinnerinnen, weitere Platzierungen und die Veranstaltung finden Sie hier.